Unternehmen

Die Zachert Private Equity GmbH ist das Beteiligungsvehikel von Olaf Zachert, der seit über 20 Jahren als Risikoinvestor aktiv ist. Die Gesellschaft befindet sich zu 100% in seinem Privatbesitz, Beteiligungen und Unternehmenskäufe werden ausschließlich über Eigenkapital abgebildet. Der Geschäftssitz ist in Grünheide (Mark), unweit der Tesla Giga Factory an der Landesgrenze zu Berlin. In den USA ist die eigenständige Tochtergesellschaft Zachert Private Equity US Inc. über ein Büro und Mitarbeiter in Manhattan (New York) vertreten. Somit können grenzüberschreitende Transaktionen kurzfristig geprüft und umgesetzt werden. Insgesamt sind an beiden Standorten 17 Mitarbeiter beschäftigt, die die operativen Beteiligungsprüfungen und -umsetzungen mit verantworten.

Zachert Private Equity konzentriert sich auf die Übernahme von Tochtergesellschaften und Beteiligungen börsennotierter Konzerne (Carve-outs), die sich in Umbruchsituationen befinden. Ergänzend werden verlustreiche Beteiligungen von Family Offices, Private Equity Fonds oder mittelständischen Unternehmen übernommen. Im Fokus der Zachert Private Equity stehen europäische und nordamerikanische Gesellschaften mit hohem Entwicklungspotenzial. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Umsatzgrößen zwischen EUR 5 Mio. bis EUR 75 Mio. Ziel ist es, durch einen aktiven Turnaround-Prozess die Potenziale der in üblicherweise ertragsschwachen Zielunternehmen zu entwickeln und diese auf einen stabilen und profitablen Wachstumskurs zu führen. Ergänzend übernehmen wir im Rahmen von Buy & Build weitere, passende Unternehmen, um somit eine optimale Wertschöpfung und kritische Umsatzgröße zu erreichen.

Beteiligungen können langfristig und ohne einen „Exit Druck“ gehalten werden. Ein spezieller Branchenfokus besteht nicht, in Einzelfällen beteiligen wir uns auch an interessanten Start-Ups oder übernehmen Firmen aus Insolvenzen. Finale Investitionsentscheidungen werden unter Einbindung des beratenden Beirats (Investment Committee) getroffen.